DEUTSCHER HOERFILMPREIS 2018, Roter Teppich zur Preisverleihung vor dem Kino International, Berlin, 20.03.2018

Deutscher Hörfilmpreis 2018

Am 20. März 2018 wurde wieder einmal der DEUTSCHE HÖRFILMPREIS im Berliner Kino International vergeben. Der Deutsche Hoerfilmpreis wurde bereits zum 16. Mal vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. verliehen.

Durch den Abend führte Moderator Steven Gätjen, den musikalischen Beitrag lieferte die international gefeierte Folkband Mighty Oaks. Zu den prominenten Gästen gehörten u.a. Regisseurin Feo Aladag und Schauspielerin Lisa Martinek.

Schon vor dem Kino stellten sich die Schauspielerinnen Judith Hoersch und Julia Bremermann, Catherine Flemming, Nachwuchs-Star Jule Hermann (bekannt aus WENDY und Timm Thaler), Moderatorin Leslie Nachmann, Kristin Meyer und Patrick Winczewski, die Schauspieler Jonah Rausch und Jascha Rust (IN ALLER FREUNDSCHAFT) sowie Mario Adorf den Fans und Fotografen.

Vergeben wurde der Preis, der jetzt auch einen Namen hat (ADele – abgeleitet vom Begriff Audiodeskription) in vier Kategorien. Außerdem gab es einen Sonderpreis.

Die fünf Gewinner-Filme sind: 

LICHT (Kinofilm)

WENDY (Kinder/ Dokumentar-Film)

RABBI WOLF (Dokumentation)

LANDGERICHT (TV-Produktion)

IN ALLER FREUNDSCHAFT – Folge 773: Mach’s gut Nick (Publikumspreis)

Dies sind die Bilder vom Roten Teppich:

(c) Christian Behring im März 2018